4.3 Stimmlippenpolypen und -ödeme

In anderen Fällen kann die Schwellung an Größe zunehmen und als sog. Rein­ke-Ödem (Abb. 12) die ge­samte Stimmlippe einnehmen oder sich - mehr umschrieben - zu einem Polypen (Abb. 13) entwic­keln. Im Gegensatz zum einheitlichen Bild der Stimmlippenknötchen zeigen Stimm­lippenpolypen und -ödeme ein variables Bild in Lokalisation, Form und Größe bzw. Aus­dehnung. Ursächlich sind ne­ben der Stimmüberlastung häufig chronisch-entzündliche Zu­stände an der Entstehung beteiligt, insbesondere beim sog. Reinke-Ödem bildet die durch Nikotinabusus bedingte Schleimhautirritation einen wesentlicher Faktor.
heiserkeit_12.gif

heiserkeit_13.gif

Abb. 12: Reinke-Ödem beidseits Abb. 13: Polyp an der rechten Stimmlippe
Letzte Aktualisierung: 09.07.2014